Gemüse

Das angebotene Gemüse auf dem GmüesHof wird vorwiegend selber angebaut. Es sind dies elf verschiedene Salate, zehn Kohlarten und des weiteren Karotten, Sellerie, Lauch, Zucchetti und Randen.

Um Ihnen als Kunde ein umfangreiches Angebot präsentieren zu können, werden an Gemüse ausserdem Gurken (Gebr. Blaser Ruswil), Tomaten (Marcel Hurni, Neuenkirch) und Kartoffeln (Josef Muff Geuensee, Josef Müller Ruswil) zugekauft.

Unter anderem finden Sie beim GmüesHof je nach Saison:

Diverse Salate, Blumenkohl, Broccoli, Kabis, Wirz, Chinakohl, Romanesco, Rosenkohl, Herbstrüben, Karotten, Pfälzer, Sellerie, Fenchel, Zucchetti, Gurken, Randen, Lauch, Nüsslisalat, Tomaten, Kartoffeln

Obst & Beeren

Auf dem GmüesHof von Peter Müller werden das Obst und die Beeren zugekauft. Wann möglich berücksichtigen wir Geschäftskunden, die mit uns zusammenarbeiten. So kaufen wir Obst und Beeren unter anderem vom Hotzenhof von Hermann und Bernadette Hotz aus Baar.

Leider spielt das Wetter nicht immer nach Wunsch mit. Um Lücken zu schliessen, können unsere Produkte auch von anderen Produzenten stammen. So können sie sich die ganze Saison über an vollen Regalen im Hofladen erfreuen.

Ökologischer Anbau

Peter Müller trägt seinen Beitrag zur Erhaltung der Umwelt bei, indem er seinen Betrieb nach den Richtlinien des ÖLN bewirtschaftet. Dies beinhaltet unter anderem einen ausgeglichenen Nährstoffhaushalt des Betriebes sowie mindestens 7% ökologische Ausgleichsfläche. Diese Wiesen bieten vielen nützlichen Insekten einen Rückzugsort. Seltene Pflanzen und solche, die keine intensive Bewirtschaftung vertragen, können sich in den Ökowiesen entwickeln. Die Einhaltung der Richtlinien wird regelmässig durch die Qualinova kontrolliert.

Suisse Garantie

Im Gemüseanbau werden die Vorschriften von Suisse Garantie für Gemüse umgesetzt. Die Einhaltung wird ebenfalls regelmässig durch Agrosolution überprüft. Produkte, welche nach den Richtlinien von Suisse Garantie produziert werden, garantieren die Herkunft Schweiz unter Verwendung von schweizer Rohstoffen.

www.suissegarantie.ch

Biolit für Lebenskraft und Gesundheit

Zur Erhaltung und Förderung der Bodenaktivität wird auf dem Gmüeshof Biolit eingesetzt. Biolit ist ein fein vermahlenes Vulkangestein, das mit Effektiven Mikroorganismen angereichert ist. Speziell im Gemüse werden Effektive Mikroorganismen (EM) in einer Urlösung eingesetzt. Das eingesetzte EM besteht aus Milchsäure-, Hefen- und Photosynthesebakterien. Diese fördern die pflanzeneigenen Abwehrkräfte sowie deren regenerativen Fähigkeiten. Weiter stärkt es die Lebenskraft und Gesundheit und wirk somit degenerativen und krankmachenden Prozessen entgegen.

Der Betrieb

Der gesamte Betrieb umfasst 10.5 Hektaren landwirtschaftliche Nutzfläche. Dazu kommen noch 1.6 Hektaren Wald. Seit der Betriebsübernahme 2011 produziert Peter Müller auf rund zwei Hektaren Gemüse. Auf drei Hektaren wächst Mais, 1.5 Hektaren sind mit Getreide belegt und Gras wächst auf zwei Hektaren. Zwei Hektaren sind für Ökologische Ausgleichsflächen reserviert. Das Gras wird ab Feld verkauft, ebenso der produzierte Mais.

Nebst der Gemüseproduktion werden in Zusammenarbeit mit Hugo Heller im bestehenden Stall Schweine gehalten.

Zur Gemüsebewässerung wurde das bestehende Jauchsilo zum Wasserspeicher Umfunktioniert. Die Betriebseigene Quelle speist den Silo kontinuierlich. So werden die natürliche Gewässer geschont.

Der Hofladen

Im Sommer 2013 konnte auf dem Gmüeshof der neu gebaute Laden bezogen werden. Wir können ihnen nun das ganze Jahr saisonale und frische Produkte in ansprechender Atmosphäre anbieten. Mit den Parkplätzen direkt am Eingang können sie entspannt Einkaufen.

  • 10.5 Hektaren landwirtschaftliche Nutzfläche
  • 1.6 Hektaren Wald
  • 2 Hektaren Gemüse
  • 3 Hektaren Mais
  • 1.5 Hektaren Getreide
  • 2 Hektaren Gras
  • 2 Hektaren Ökologische Ausgleichsfläche

Mitarbeiter

Tatkräftig unterstützt wird Peter Müller von seiner Mutter Elisabeth. Ihr Metier ist der Hofladen, dem sie sich täglich voller Freude widmet. Bei Bedarf und nach Möglichkeit hilft die ganze Familie auf dem Gmüeshof aus. Besonders Wertvoll ist diese Unterstützung im Herbst, wenn das Arbeitsaufkommen am grössten ist. Für die Pflanzarbeiten über die Saison kann Peter Müller auf die Unterstützung von Tanten und Onkel zählen.

Unsere Partner

Für die Gemüseprodukte konnte Peter Müller starke Partner in der Region gewinnen. Es sind dies: Landi Oberkirch, Landi Ruswil, Spar Buttisholz, Volg Ruswil, Manor Shoppingcenter Emmen, Manora Restaurant Weggisgasse Luzern, Manor Food Triebschen Luzern, Hotzenhof Hermann Hotz Baar, Gebrüder Blaser Ruswil, Josef Muff Geuensee, Josef Müller Ruswil.

IG Direktvermarktung

Der Gmüeshof ist Mitglied der IG Direktvermarktung. In der Interessengemeinschaft arbeiten über 40 Landwirtschaftsbetriebe aus der Zentralschweiz dem Aargau, ein Betrieb aus dem Baselland und einer aus Graubünden zusammen. Es werden gemeinsam Gebinde eingekauft und Weiterbildungen organisiert. Ein wichtiger Bestandteil ist der Austausch untereinander, welcher bei verschiedenen Anlässen gefördert wird.

www.ig-direktvermarktung.ch

Standort